Psychiatrie

Genauso wie der Mensch körperliche Krankheiten erfährt kann er an der Psyche erkranken. Die Ursachen psychischer Störungen oder Krankheiten sind akute bzw. anhaltende Belastung, eine konfliktreiche Sozialisation oder sind auf biologische Faktoren (Erbanlage, Hirnerkrankungen etc.) zurückzuführen. Häufig sind mehrere dieser Faktoren miteinander verknüpft.

 

Psychische Krankheiten bringen das Erleben und Verhalten eines Menschen aus dem Gleichgewicht. Dadurch werden seine  Lebensqualität und die beruflichen sowie die sozialen Fähigkeiten beeintrchtigt. Auf der Basis einer richtigen Diagnose kann eine entsprechende Behandlung Besserung oder Heilung bringen.

 

Die Behandlung umfasst neben psychosozialer Beratung und Gesprächen, wenn erforderlich, eine medikamentöse Therapie.   

 

Typische Störungen

  • Depressionen
  • Erschöpfungszustände
  • Schlafstörungen
  • Überlastungsreaktionen (Burn-Out)
  • Angst- und Panikstörungen
  • Zwangsstörungen
  • Gedächtnisstörungen / Demenz
  • Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätsstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Suchterkrankungen
  • Psychosen
  • schizoaffektive Störungen
  • Schizophrenie